Kettelmaschine


Kettelmaschine
Kẹt|tel|ma|schi|ne

Die deutsche Rechtschreibung. 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kettelmaschine — Kẹt|tel|ma|schi|ne 〈f. 19〉 Maschine zum Zusammennähen von Wirkwaren * * * Kettelmaschine,   Nähmaschine zum Schließen von Nähten und für Zierstiche. * * * Kẹt|tel|ma|schi|ne, die (Textilind.): [Näh]maschine zum Ketteln von Strick u. Wirkwaren …   Universal-Lexikon

  • Wirkerei [1] — Wirkerei. Das Wirken bildet mit dem Stricken und Häkeln die »Maschenarbeiten«; dieselben liefern durch Verbindung von Fäden miteinander die Maschenwaren oder elastischen Waren, im Gegensatze zu dem Weben, Flechten, Klöppeln und Knüpfen …   Lexikon der gesamten Technik

  • Ketteln — Als Ketteln bezeichnet man: die maschengerechte Verbindung von zwei Maschenwarenkanten zur Erzielung einer elastischen, nichtauftragenden Naht das Einfassen von Stoffrändern (Versäubern) mit einem Stich mehr oder minder senkrecht zur Stoffkante.… …   Deutsch Wikipedia

  • abketteln — ạb||ket|teln 〈V. intr.; hat〉 die Maschen der letzten Reihe einer Strickerei so verschlingen, dass sie sich nicht mehr lösen können * * * Abketteln,   Wirkerei und Strickerei: das Verbinden der letzten Maschenreihe zu einem festen, nicht… …   Universal-Lexikon